Was ist Taekwondo?

Taekwondo ist eine koreanische Form der waffenlosen Selbstverteidigung. Neben der körperlichen Fitness wird auch das mentale Bewusstsein gestärkt. Taekwondo ist eine trationelle Kampfkunst und ein dynamischer Kampfsport, der immer mehr Anhänger findet. Modernste Trainingsmethoden tragen dazu bei, dass TKD auch von sportlich untrainierten Personen erlernt werden kann. So ist die TKD-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwondo dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

Taekwondo als moderner Sport unterteilt sich heute in die einzelnen Disziplinen:

  1. Formenlauf (Poomsae ): festgelegte Techniken werden in vorgegebener Reihenfolge durchgeführt.
  2. Selbstverteidigung (Hosinsul): Selbstverteidigung gegen einen/mehrere unbewaffnete oder bewaffnete Gegner. 
  3. Einschrittkampf ( Ilbo-Taeryeon): Ein Schaukampf mit festgelegter Technikenreihenfolge gegen einen Gegner.
  4. Bruchtest (Gyeokpa): Zerstören von Holzbrettern, Ziegeln oder sonstigen Materialien mittels TKD-Techniken.
  5. Freikampf (Gyeorugi): abgesprochener oder freier Kampf in verschiedenen Kombinationen.
  6. Wettkampf (Chayu Matsoki): Vollkontaktkampf gegen einen Gegner.
  7. Grundschule, Gymnastik und Theorie sollten aber auch ständige Trainingsbestandteile sein.

Durch kontinuierliches Training und bewusste Ausübung dieser Disziplinen sollen die Taekwondoins / Taekwondo-Schüler , ihren Geist schulen. Die fünf zu erreichenden Zielen sind zusammengefasst, als die

 
"Grundsätze des Taekwondo"


Höflichkeit --- die Integrität --- das Durchhaltevermögen --- die Selbstdisziplin --- die Unbezwingbarkeit


Taekwondo ist ein Konditionssport und eignet sich sehr gut zur Fitness als auch zur Selbstverteidigung, da wir in erster Linie traditionelles Taekwondo trainieren. Wir nehmen auch regelmäßig an Turnieren teil. Jeder kann, keiner muss kämpfen, dies gilt auch für Sparringskämpfe. Jedoch ohne die traditionelle Kampfkunst Philosophie zur ignorieren.

 

Eid des Taekwondo

  • Ich  werde die Prinzipien von Taekwondo beachten.

  • Ich  werde den Lehrer und die höheren Grade respektieren.

  • Ich  werde Taekwondo niemals missbrauchen.

  • Ich  werde für Freiheit und Gerechtigkeit kämpfen.

  • Ich  werde für eine friedvolle
    Welt eintreten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Taekwondo - Schule Böttcher